Every story we broadcast via StoryCorner has the same structure. Five short chapters which we share one per day for one week (Monday to Friday). Each story includes one featured word that’s embedded in a sentence from our vocabulary trainer app vobot. The featured word is always written in bold. If you want to practice that word in the same sentence, all you have to do is add it to your learning list in vobot.

Buy vobot here.


Zeit der Nelken

Author: Anita Heck

Monday: 

Es war ein warmer Abend im späten August. Die Sonne ist gerade untergegangen. Von ihrer Terrasse aus schaute Johanna, wie die Dämmerung ihren Garten in ein silberblaues Licht tauchte. Die Nelken versprühten einen wunderbaren Duft. „Ich könnte noch lange hier sitzen,“ denkt Johanna. „Doch der Brief muss heute noch fertig werden.“

Tuesday: 

Sie kam aus dem Garten ins Haus rein. Auf ihrem kleinen Schreibtisch hatte sie schon alles vorbereitet: das Briefpapier, den Füller mit der grünen Tinte und einen Umschlag. „Mein lieber Frederic, wie geht es dir dort? Ich vermisse dich sehr. Die Nelken blühen wieder. Unser Garten sieht wunderschön aus.“

Wednesday:

“Wie sehr wünschte ich, du könntest die Blumen riechen. Schade, dass wir früher nie unseren Garten genutzt haben. Viel zu sehr haben uns die Verpflichtungen und der berufliche Stress davon abgehalten. Wenn ich nochmal die Zeit zurück drehen könnte… Ich würde hierfür alles tun. Vor allem würde ich die Zeit mehr schätzen.”

Thursday:

Johanna schaute kurz aus dem Fenster. Draußen war es jetzt dunkel. Sie schrieb weiter: „Mache dir bitte keine Sorgen um mich. Unsere Tochter kümmert sich gut um mich. Sie besucht mich gelegentlich. Auch sie arbeitet sehr viel. Wenn sie bei mir ist, versuche ich ihr zu erklären, wie heilsam die Natur gegen den Stress ist.“

Friday: 

„Wir sitzen oft draußen im Garten und essen zusammen. Dann lachen wir viel und sprechen oft über dich. Nachdem du gegangen bist, habe ich mein Leben geändert. Ich habe meine Arbeit in der Bank aufgegeben. Jetzt arbeite ich viel in unserem Garten, doch ohne Eile. Ich genieße diese Ruhe. Ich lebe im JETZT und HIER. In Liebe, deine Johanna.”


Want more? Sign up for regular stories here!

Would you like to write a story like this yourself? Read our submission guidelines for some tips.

Advertisements